Versionshistorie

Der ILSE LagerManager wird stetig weiter entwickelt. Die Versionshistorie sehen Sie auf dieser Seite

LagerManager Version 7.1.40

Arbeitsgänge
Arbeitsgänge können einer Artikelgruppe zugeordnet werden. Wird bei der Lagerkosten-Abrechnung berücksichtigt.
Lagerkosten
Lagerkosten-Abrechnung: es kann jetzt nach Artikelgruppe gefiltert werden.

LagerManager Version 7.1.39

ILM Online
Schnellbuchungen: In der Konfiguration kann eingestellt werden ob der Kunde und der Lagerplatz für die nächste Buchung gemerkt werden sollen. Läuft im Moment nur in ILMOnline

LagerManager Version 7.1.37

Eingangsrechnungsübersicht
Es wird in der Übersicht auch der Skontobetrag angezeigt.

LagerManager Version 7.1.35

DHL - Exportdatei erstellen
Im Warenausgang kann jetzt - parallel zu UPS - fesgelegt werden, ob die Daten in eine DHL-Exportdatei geschrieben werden. Dazu sind folgende Einstellungen notwendig: 1. Administration->Einstellungen->Algemein: Beim Warenausgang DHL - Datei erstellen 2. Geschäftspartner, Reiter "Sonstiges": DHL Schnittstelle auswählen 3. Benutzerkonfiguration: DHL - Exportpfad festlegen Pro Warenausgang kann festgelegt werden ob die Daten exportiert werden oder nicht. Es kann in den Einstellungen auch die DHL - Abrechnungsnummer vergeben werden. Achtung: Der Export benötigt eine gültige Versandadresse, da diese anders aufgebaut sind als die Firmenadressen.

LagerManager Version 7.1.27

Kommissionierliste
Es kann in der Konfiguration eingestellt werden ob die KL-Nummer eindeutig sein muss (=Standard) oder nicht.

LagerManager Version 7.1.10

Lagerkosten
Bei Warenausgang mit Kommissionierung kann nun die Anzahl der Kartons (Ebene 1) multipliziert werden
Warenausgang
Im Warenausgang kann nun ein Versandetikett gedruckt werden. In den Einstellungen wird festgelegt, ob der Button sichtbar ist. Ist der Haken aktiviert ist auch der Btn. "Versandetikett designen" aktiv.

LagerManager Version 6.1.25

Druck Produktetiketten
Produktetiketten können jetzt auch in der Bestandsauksunft nach Kunden gedruckt werden

LagerManager Version 6.1.23

Automatische Reservierung Kommissionierlisten
Die Einstellungen für die Logik der Mengenbereitstellung bei Kommissionierlisten wurde erweitet. Unter Admin->Einstellungen->Kommissionierlisten kann nun auch "Wegekennzahl" ausgewählt werden. Somit sind jetzt folgende Bereitstellungen möglich: - Kleinster Bestand zuerst - Grösster Bestand zuerst - Wegekennzahl Ist der Haken "passende Menge bevorzugen" gesetzt besitzt dieser die höchste Priorität. Ist eine allgemeinge Auslagerstrategie oder eine Auslagerstrategie beim GP hinterlegt (FIFO, LIFE, MHD) dann wird zuerst nach dieser reserviert.
Lagerkosten
Lagerkosten-Abrechnung: - Automatische Erkennung Teilauslagerung bzw. Kommissionierung oder vollständige Auslagerung, dafür können verschiedene Preise hinterlegt werden - die globale Einstellung der Nachkommastellen für Preise gilt nun auch für Lagerkosten beim einzelnen Artikel

LagerManager Version 6.1.9

KL Drucken
In der Konfiguration kann jetzt hinterlegt werden ob die KL sortiert nach Positionsnummer oder nach Wegekennzahl angelegt werden sollen. Das Abfragefenster, in dem diese Einstellungen getroffen werden, entfällt. Ausnahme: Kunden, die unsere Webschnittstelle verwenden sehen dieses Einstellungsfenster, da hier auch der Dokumentendruck angestossen wird.
Warenwirtschaft - Eingangsrechnung und Auftragserfassung
In der Eingangsrechnungs- und Auftragserfassung können nun die Lieferanten und Speditionen zusammen angezeigt werden. Eingangsrechnung: Auswahlbox Lieferanten: Hier werden auch die Speditionen mit angezeigt Auftragserfassung, Auswahlbox Spedition Hier werden auch die Lieferanten mit angezeigt. Dazu muss in Admin_wawi der Haken gesetzt werden. (Lieferanten und Speditionen anzeigen).

LagerManager Version 6.1.4

Kommissionierung
- Es können 1 oder mehrere KL-Vorlagen übernommen werden - Die KL-Notizen können in den WA übernommen werden. Dazu muss in der Konfiguration, Reiter "Kommissionierung" die Einstellung gesetzt werden.

LagerManager Version 6.1.3

Bestandsauskunft
Bestandsauskunft für Kunden: neue Spalte WE-Datum (Wareneingangsdatum), direkt vor WE-Lieferschein-Nummer

LagerManager Version 6.1.1

Mehrladungsträger
Als grosser Punkt sind "Mehrladungsträger" hinzugekommen. Hierbei handelt es sich um Behälter, die verschiedene Artikel aufnehmen können. Beispielsweise um Mischpaletten oder KLT/GLT. Für ILM ist es dabei unerheblich ob die Behälter gemischt oder sortenrein befüllt werden. Diese Änderungen betreffen den Artikelstamm, Kommissionierung, Einstellungen. Eine KL kann direkt in einen Mehrladungsträger geladen werden. Eine Mehrladungsträger (=MLT) wird wie ein normaler Artikel behandelt. er kann umgelagert werden usw. Selbstvertändlich kann überprüft werden , welche Artikel in einem MLT enthalten sind. Es können einzelne Artikel ab- und zugebucht werden. Nähere Informationen erhalten Sie bei Herrn Thorn.

LagerManager Version 5.4.77

Lagerkosten
Erweiterung der Lagerkosten-Abrechnung: bei Wareneingang und Warenausgang können jetzt auch Arbeitsgänge gebucht werden (bisher nur jeweils bei einer Position). Arbeitsgang-Buchungen können nachträglich bearbeitet oder gelöscht werden, Aufruf aus dem Fenster Lagerverwaltung\Arbeitsgangbuchung.
Warenausgang
Warenausgänge können jetzt kopiert werden. Bezug zum Lager bleibt erhalten, wenn noch genug Bestand vorhanden ist.

LagerManager Version 5.4.72

ILM Prüf
Es gibt ein neues Programm für de Überprüfung von Mindestbeständen für Kunden. Dieses Programm (ILMPruef) wird als Aufgabe/geplanter Tast installiert. Anhand der beim Geschäftspartner im Reiter "Sonstiges" hinterlegen Einstellung werden die Mindestbestände überprüft. Es können Email-Adressen hinterlegt werden. Diese Email-Adressen werden benachrichtigt, wenn der Mindestbestand unterschritten ist. Zusätzlich wird ein Eintrag in die Protokolltabelle erzeugt. ILMPruef benötigt eine Internetverbindung für den Versand der E-Mails.

LagerManager Version 5.4.69

Inventarnummer und Mac-Adresse
Es ist möglich beim Wareneingang eine Inventurnummer und eine Mac-Adresse einzugeben. Diese wird dann bei den entsprechenden Lager-Datensätzen gespeichert. Die Anzeige und Erfassung der beiden Felder erfolgt in der Konfiguration, GUI, Inventarnummer anzeigen und Mac-Adresse anzeigen. Die Informationen können in der Gebindeänderung geändert bzw. nacherfasst werden. Sie werden im Warenausgang, in der Kommissionierliste und in der Lagerauskunft angezeigt. Die Infos sind außerdem in den Bestandsauskünften "Artikel", "Artikelgruppen", "gesperrte Artikel", "Kunden" vorhanden.

LagerManager Version 5.4.66

Fehlermeldung beim Verlassen des Lagermanagers
Bei manchen Kundensystemen ist es vorgekommen, dass nach Beendigung des Lagermanagers eine Fehlermeldung angezeigt wurde. Diesen Fehler konnten wir nun endlich beheben.
Geschäftspartner
Im Geschäftspartner kann im Reiter "Sonstiges" eingestellt werden, ob mit UPS, DHL versendet wird. Damit diese Haken gesetzt werden können ist in den Einstellungen erfoderlich, "UPS Versand" oder "DHL Versand" zu aktivieren. Ist der UPS Versand beim GP aktiviert wird bei einer Neuanlage eines Warenausgangs der Haken "UPS Versand" angewählt. Es können nun die Frankatur, Servicetyp usw. eingegeben werden. Der Hakten "UPS Versand" kann pro Warenausgang abgewählt werden, auch dann, wenn im Geschäftspartner hinterlegt ist, dass mit UPS versendet wird.

LagerManager Version 5.4.62

Verbrauchsbuchung durchführen
Aus der Lagerauskunft kann jetzt auch direkt in das Verbrauchsform gesprungen werden. Dazu muss ein Lagerdatensatz mit STRG marikert werden und der Button ("Verbrauch buchen") (auf der rechten Buttonleiste) gedrückt werden. Anschliessend öffnet das Programm das Verbrauchsformular, die zu verbrauchende Menge kann eingetragen werden, "Buchen" clicken.

LagerManager Version 5.4.59

Warenwirtschaft
In GP-Details und in Bestelldetails gibt es einen neuen Button: Bestellinfo. Wählt der User diesen Button werden die letzten Bestellungen beim Lieferanten angezeigt. In der Konfiguration kann festgelegt werden (Gui), ob im Artikelstamm der Bestand mit ausgegeben werden soll. Standard: Ja. Ist der Aufruf der Artikel zu langsam kann das auf 'Nein' gestelltt werden, dadurch gibt es einen erheblichen Performancegewinn. Weitere Indizeis mit aufgenommen.

LagerManager Version 5.4.54

Warenwirtschaft, Anlage Angebote und Aufträge
In der KonfigurationWarenwirtschaft kann eine Artikelnummer für Versandkosten hinterlegt werden. GP, Reiter "Kaufmännisches": Es kann festgelegt werden ob für den Kunden Versandkosten abgerechnet werden oder nicht. Artikel: Festlegen, ob der Artikel Versandkosten verursacht (Software, Stunden usw. nicht, Etiketten, X3 usw. schon). Wird nun im Angebot oder im Auftrag eine neue Position angelegt, wird zuerst überprüft ob in der Konfiguration eine Artikelnummer für Versandkosten hinterlegt ist. Ist das der Fall wird überprüft ob für den GP und für den Artikel Versandkosten abgerechnet werden. Ist dies der Fall wird überprüft ob im Angebot/Auftrag bereits Versandkosten enthalten sind. Ist das nicht der Fall wird eine entsprechende Position angelegt.

LagerManager Version 5.4.53

Performanceverbesserungen
Durch Verbesserungen und Optimierungen ist es uns gelungen die Performance in den Übersichten teilweise erheblich zu verbessern.

LagerManager Version 5.4.49

Wareneingang
In den Einstellungen "Wareneingang" kann eingestellt weden ob der Lieferschein des Lieferanten gescannt werden soll. Ist das der Fall kann der Wareneingang erst abgeschlossen werden wenn der Lieferschein gescannt wurde. Durch Click in "Dokumente" auf das Email-Symbol werden alle verfügbaren Lieferscheine per Mail an den Hauptansprechpartner verschickt. Ausserdem wird das WE-Protokoll mit angehängt.

LagerManager Version 5.4.45

Kommissionierliste
Nur mit lizenziertem Modul Webschnittstelle: Bei Druck der Kommissionierliste können nun automatisch per Web-Bestellung angehängte Dokumente, zB Rechnungen mit ausgedruckt werden.

LagerManager Version 5.4.37

Bestandsauskunft Artikel
In der Bestandsauskunft Artikel kann nun auch nach Kunden gefiltert werden.

LagerManager Version 5.4.29

Angebot, Auftrag, Ausgangsrechnung
Der Haken "Mwst ausweisen" kann auch bei Kunden gesetzt werden für die das eigentlich nicht vorgesehen ist (Auslandskunden). Die Posiitionen werden entsprechend angepasst.

LagerManager Version 5.4.28

Kommissionierliste
Im Detailfenster einer Kommissionierliste kann nun direkt zum Warenausgang gesprungen werden, falls die KL in einen Warenausgang übernommen wurde.
Schnittstellen
DHL-Schnittstelle: im Menü unter Warenausgang - Import DHL-Sendungsnummern ist es nun möglich, DHL-Sendungsnummern aus dem DHL-Geschäftskundenportal zu importieren. Dabei wird die Sendungsnummer dem Warenausgang zugeordnet. Voraussetzung ist, dass die Sendugn zuvor an DHL übermittelt wurde, bzw. dass die Kommissionierlisten-Nummer als Sendungsreferenz übergeben wurde.
Warenausgang
DHL-Sendungsnummer wird im Warenausgang angezeigt, sofern diese zuvor aus dem DHL-Geschäftskundenportal importiert wurden.
Webschnittstelle
Anzeige der Sendungsnummer in den Details einer Bestellung (bei Verwendung der DHL-Schnitstelle).
Volltextsuche unter "Mein Konto": sucht nach Bestellnummer/Kommissionierlisten-Nummer, Name der Versandadresse, Lieferschein-Nummer

LagerManager Version 5.4.27

Wareneingang
Wareneingang, Retoure: bei Retoure kann nun auch eine Versandadresse des Kunden angegeben werden. Aus der Kommissionierlisten-Übersicht kann aus einer Kommissionierliste per Knopfdruck eine Retoure angelegt werden.

LagerManager Version 5.4.26

Kommissionierliste
Wenn in der Karteikarte "Dokumente" einer Kommissionierliste ein Dokument vom Typ "Rechnung" angehängt ist, wird dies beim Sofort-Versand automatisch ausgedruckt. Als PDF bereitgestellte Rechnungen werden aktuell von der XML-Schnittstelle bei einer Bestellung zur Kommissionierliste hinzugefügt. Später wird es möglich sein, Dokumente direkt bei einer Web-Bestellung hinzuzufügen.

LagerManager Version 5.4.25

Bestandsauskunft gesperrte Artikel
Bestandsauskunft Gesperrte Artikel erweitert: 1. Excel-Export 2. Ausgabe MHD, Mengeneinheit, EK/VK-Preis (wenn Berechtigung vorliegt) 3. Report-Anpassung

LagerManager Version 5.4.22

Dokumentenverwaltung
Email Versand. Mehrere Dokumenten können ausgwählt werden (mit der Strg - Taste) und durch Click auf das neue Email-Icon verschickt werden.

LagerManager Version 5.4.19

Kommissionierliste
In der Kommissionierlisten-Übersicht gibt es nun die Möglichkeit, mehrere Kommissionierlisten gleichzeitig zum Warenausgang zu verarbeiten, mit dem so genannten "Sofort-Versand". Derzeit nur mit aktivierter DHL-Schnittstelle sichtbar. Dabei werden automatisch Bestände reserviert, die KL wird abgeschlossen und in einen Warenausgang übertragen. Der Warenausgang wird sofort gebucht und der Lieferschein gedruckt.
Lagerkosten
Lagerkosten-Abrechnung: Sortierung nach Vorgang Wareneingang/Lagerung/Warenausgang möglich, Ausgabe der Warenausgang-Lieferscheinnummer.
Schnittstellen
Implementierung einer Schnittstelle zum DHL-Geschäftskundenportal (CSV-Schnittstelle); Hinterlegung beim Kunden: DHL-Abrechnungsnummer, Standardversand kann UPS, DHL oder nach Abfrage sein. Versand im Kundenauftrag. Hinterlegung der DHL-Abrechnungsnummer in den globalen Einstellungen.
Warenwirtschaft - Eingangsrechnungsübersicht
Es gibt jetzt auch eine Eingangsrechnungsübersicht nach Artikel. Hier kann als Filterkriterium die Artikelnummer oder -Bezeichnung eingegeben werden.

LagerManager Version 5.4.8

Warenausgang nach Artikel
Die Ansicht im Warenausgang nach Artikel kann nun auch in Excel exportiert werden.

LagerManager Version 5.4.6

Vertrieb
Definition Vertriebsmitarbeiter: 1. Im Benutzerstamm kann ein Haken "Vetriebsmitarbeiter" gesetzt werden 2. Beim Geschäftspartner, Artikel. und Lieferantenartikel kann der Vertriebsmitarbeiter ausgewählt werden. 3. Bei der Neuanlage eines Angebots wird der angemeldete Benutzer als Vertriebsmitarbeiter ausgewählt (wenn er im Benutzerstamm als Vertriebsmitarbeiter gekennzeichnet ist). Ist im Geschäftspartnerstamm ein anderer Mitarbeiter als Vertriebsmitarbeiter eingetragen wird dieser als VMA genommen. 4. Der VMA wird bei der Anlage eines Auftrages übernommen,

LagerManager Version 5.4.3

Warenausgang-Übersicht
Administration-Einstellungen: Im Reiter "GUI" kann im Bereich "Warenausgang" eingestellt werden ob das Feld "KL-Nummer" angezeigt wird oder nicht. Ist der Haken gesetzt, wird in der Warenausgangsübersicht die Spalte "KL-Nummer" eingeblendet.
Warenwirtschaft - Emailversand Angebot, AB, Ausgangsrechnung
Im Ansprechpartner zu einem Geschäftspartner kann hinterlegt werden ob es sich um den Hauptansprechpartner und/oder den Ansprechpartner für die Buchhaltung handelt. Ist eine Email-Adresse hinterlegt und das Angebot/AB/Ausgangsrechnung soll per Email verschickt werden ist die Reihenfolge zur Ermittlung der Emailadresse wie folgt: Versand von Mahnungen per Mail: wird die Emailadresse der Buchhaltung verwendet. Ist diese nicht vorhanden wird die Emailadresse des Hauptansprechpartners verwendet. Ist diese nicht vorhanden wird die Emailadresse des Geschäftspartners (1. Reiter im Geschäftspartnerstamm) verwendet. Versand von Angeboten per Mail: Es wird die Emailadresse des Hauptansprechpartners verwendet. Ist diese nicht vorhanden wird die Emailadresse des Geschäftspartners (1. Reiter im Geschäftspartnerstamm) verwendet. Versand von Ausgangsrechnungen per Mail: wird die Emailadresse der Buchhaltung verwendet. Ist diese nicht vorhanden wird die Emailadresse des Hauptansprechpartners verwendet. Ist diese nicht vorhanden wird die Emailadresse des Geschäftspartners (1. Reiter im Geschäftspartnerstamm) verwendet.

LagerManager Version 5.4.1

Oberflächensteuerung
Betrifft: Wareneingang Warenausgang Angebot Auftrag Ausgangsrechnung Bestellung Eingangsrechnung Bei der Neuanlage bzw. dem Öffnen eines Detailsfensters wird geprüft, ob das für das ausgewählte Objekt schon vorhanden ist. Dadurch wird pro Detail-Datensatz genau 1x pro Benutzer/PC das Detailform angezeigt. Ein mehrfaches Öffnen des gleichen Datensatezs ist nicht mehr möglich. Auch die Neuanlage kann nur einmal erstellt werden, ein erneutes Clicken auf das "Neu"-Icon schiebt das vorhandene "Neu" - Formular in den Fordergrund.
Protokollierung
Bestimmte Aktionen werden ab sofort mit protokolliert. Das Protokoll betrifft im Moment: - Wareneingang, Warenausgang und die Aktionen: Abschliessen, Aufsperren, Positionen löschen. Gespeichert werden: Datum/Benutzer/Welche Aktion Die Protokolleinträge können unter "Administratiion->Protkoll" eingesehen werden. Alternativ dazu in WE-Details, WA-Details oder Benuzterdetails durch Click auf das entsprechende Icon.
Wareneingang / Warenausgang
Beim Abschluss bzw. Aufsperren eines Wareneingangs wird geprüft ob diese Aktion von einem anderen Benutzer durchgeführt wurde. Das gilt auch für den Warenausgang. Wird festgestellt dass die gewünschte Aktion bereits durchgeführt wurde wird die Anzeige aktualisiert.

LagerManager Version 5.3.87

kleinere Fehlerbehebungen in der Warenwirtschaft
Eingangsrechnungen-Übersicht: Anzeige Wert Brutto - Skonto

LagerManager Version 5.3.82

Warenwirtschaft - Angebotsübersicht
In der Angebotsübersicht wird der Vertriebsmitarbeiter mit angezeigt.

LagerManager Version 5.3.81

datev-Export: Rechnungsprüfung
Die Rechnungsprüfung wurde geändert. Es werden nun alle Rechnungen überprüft, unabhängig davon, ob es sich um ausgewählte (zu exportierende) Rechnungen handelt oder nicht.
Warenwirschaft - Angebot ausdrucken
In Angebotsdetails ist ein neues Feld: Angebotsnotiz enthalten, Dieses Feld kann im Angebot ausgedruckt werden.
Warenwirtschaft - Staus Angebot erfolgreich abgeschlossen
Es gibt einen neuen Status "Erfolgreich". Mit Hilfe dieses Status kann das Angebot als "Erfolgreich" markiert werden auch wenn nicht direkt ein Auftrag die Folge ist. Das ist beispielsweise bei Angeboten sinnvoll, bei denen anhand eines Musters über einen Auftrag entschieden wird.
Warenwrtschaft: Mahnungsdruck
Es werden nun die Mahnungsinfors des Ansprechpartners mit ausgegeben. Diese können mit gedruckt werden.

LagerManager Version 5.3.80

Geschäftspartner Ausgangsrechnungen
Es kann nun pro Geschäftspartner eine von der Standardvorlage abweichende Ausgangsrechnungsvorlage definiert werden.
Warenwirtschaft - Auftrag starten
In der Konfiguration Warenwirtschaft kann festgelegt werden, ob beim Start eines Auftrags eine Kommissionierliste angelegt wird (=Standard) oder nicht.

LagerManager Version 5.3.79

Artikelstamm
Es gibt ein neues Feld "Global Trade Item Number" (kurz: GTIN Nummer). Das Feld kann gefüllt werden und anschliessend in den Ausdrucken "Lieferschein, AB, Ausgangsrechnung, Bestellung" verwendet werden. Ausserdem kann in der Konfiguration eingestellt werden ob in das Feld "Externe Artikelnummer" ein Eintrag vorgenommen werden kann oder nicht.

LagerManager Version 5.3.75

KL-Übersicht
Neue Filtermöglichkeit: KL-Nummer, Kundenname
Eine KL kann unabhängig vom Status immer dann gelöscht werden wenn keine KL-Positionen vorhanden sind.

LagerManager Version 5.3.73

Kundenbestandsauskunft
Die Kundenbestandsauskunft kann nun auch gruppiert nach Artikelnummer und Kundencharge ausgegeben werden. Dadurch wird weniger Papier verbraucht und die Auswertung wird als Druck übersichtlicher

LagerManager Version 5.3.70

Geschäftspartner, kaufmännsiche Stammdaten
Für Geschäftspartner können individuelle Rechnungstexte ausgegeben werden. Es handelt sich hier um ein Textfeld mit 2000 Zeichen länge. Idealerweise wird das Feld an die letzte Rechnungsposition gehängt (zum Beispiel an die Zahlungsbedingungen)

LagerManager Version 5.3.68

Etikettendruck (Lieferantencharge)
Bei Gebindeetiketten und beim Lieferschein kann nun auch die Lieferantencharge ausgedruckt werden.

LagerManager Version 5.3.60

Bestandsauskunft nach Kunden
In der Bestandsauskunft nach Kunden wird nun die Summe EK-Preis und die Summe VK-Preis mit ausgegeben. Hierzu werden die hinterlegten Preise verwendet.

LagerManager Version 5.3.49

Bestandsauskunft nach Kunden
In der Auswertung "Lagerverwaltung->Bestandsauskunft nach Kunden" ist ein neuer Haken vorhanden: "Nur aktive Artikel". Ist dieser Haken gesetzt werden nur die aktiven Aritkel eines Kunden ausgewählt. Das gleiche gilt für die Auswertung "Drucken->Artikel->Bestandsliste Kunde (Anzahl Gebinde): Hier werden

LagerManager Version 5.3.45

Wareneingang und Lagerauskunft
Im Wareneingang kann jetzt eine "Karton" - Zuordnung festgelegt werden. Beispiel: Position A enthält 100 Stück Position B enthält 50 Stück Position C enthält 200 Stück Geliefert wird das ganze in 5 Kartons. Erfasst werden die 3 Positionen (da es zu aufwändig ist, 5 x 3 Positionen zu erfassen). In der "Enthalten in..." Funktion kann nun festgelegt werden, welche Kartons welche Positionen enthalten. Mögliches Beispiel: Karton 1 Pos A 20 Stück, Pos B 5 Stück, Pos C 100 Stück Karton 2 Pos A 60 Stück, Pos B 10 Stück Karton 3 Pos B 30 Stück, Pos C 50 Stück Karton 4 Pos A 10 Stück Pos C 20 Stück Karton 5 Pos A 10 Stück, Pos B 5 Stück, Pos C 30 Stück Diese Information kann in der Lagerauskunft abgerufen werden. Hier wird dann die Aufteilung pro Lagerdatensatz angezeigt. Wenn Sie also Position A auswählen erscheint als "Enthalten in" - Auskunft: Karton 1 20 Stück, Karton 2 60 Stück, Karton 4 10 Stück, Karton 5 10 Stück Damit mit der "Enthalten in ..." Funktion gearbeitet werden kann muss in der Konfiguration unter "Gui->Allgemein" die Einstellung "Enthalten mit" sichtbar eingestellt werden.

LagerManager Version 5.3.44

Lagerkosten
Auf dem Deckblatt der Lagerkosten-Abrechnung kann jetzt die Gesamt-Anzahl und der Gesamt-Preis für Einlagerungen, Auslagerungen und Lagerungen ausgegeben werden (Report-Anpassung notwendig)
Standardimport
Im Standardimport werden weitere Sonderzeichen abgeschnitten, da manche Sonderzeichen nicht importiert werden können (z. B. Hochkomma, Apostroph usw.)

LagerManager Version 5.3.40

Angebot - Übernahme zu Auftrag
Bei der Angebotsbearbeitung kann eine Versandadresse ausgewählt werden. Diese Versandadresse wird an den Auftrag übergeben. Die Daten werden auch zum Druck bereitgestellt, so dass eine Liefer- / Versandadresse gedruckt werden kann.
Kommissionierliste
Bei automatischer Reservierung von Beständen im Lager ("Bestände prüfen") wird jetzt zusätzlich nach Lagerort sortiert, damit ganze Paletten nicht angebrochen werden.

LagerManager Version 5.3.35

Import
Es gibt 2 neue Felder für den Import die den ganzen vereinfachen: 1. Name des Arbeitsblattes aus dem importiert werden soll (betrifft nur den Excel-Import): Bisher war es erforderlich dass das Excel-Arbeitsblatt immer "Import" hiess. Der Name kann nun eingegeben werden. 2. Start Datenzeile: es kann eingegeben werden ab welcher Zeile die Datenzeilen beginnen. Dadurch ist es möglich mehrere Headzeilen zu überspringen (beispielsweise ist die 1. Zeile in französisch, die 2. Zeile ist in Deutsch und erst in der 3. Zeile beginnen die Daten. In Excle wird die erste Zeile als Felddefinition verwendet, die 2. Headerzeile wird aktuell nicht benötigt.

LagerManager Version 5.3.29

Chargenverwaltung
Chargendetails: Es kann nun auch eine Artikelnummer eingegeben werden. Lagerorte werden nun immer gefüllt.
Warengruppen-Etikett
Auf dem Warengruppenetikett können nun auch der Name des Lieferanten ausgegeben werden, die PLZ und der Ort.
Warenwirtschaft - Eingangsrechnungsübersicht
In der Eingangsrechnungsübersicht können Sie nun auch nach dem Netto- und Bruttobetrag filtern.

LagerManager Version 5.3.28

Artikelübersicht
In der Artikelübersicht ist nun auch der freie Bestand sichtbar.
Benutzerverwaltung
neues Recht "Global nur lesen" Dieses Recht kann gesetzt werden wenn klar ist, dass der Benutzer nur lesende Zugriffsrechte hat. Dieses Recht überschreibt alle anderen und kann nur gesetzt werden wenn der Benutzer kein Administrator ist.

LagerManager Version 5.3.26

Sichten für Verbräuche
Es wurden zwei neue Sichten in die Datenbank integriert. Diese ermöglichen den Zugriff von Fremdprogrammen auf den Artikelverbrauch pro Kunde und Jahr. Die Daten werden bereitgestellt und können von externen Systemen weiterverarbeitet werden.

LagerManager Version 5.3.23

Benutzerverwaltung
Definition Wareneingangslager (Lagerort, Reihe, Ständer, Fach) Sie können in den Benutzerdetails festlegen, welcher Lagerort (und damit Reihe, Ständer und Fach) beim Wareneingang am PC vorgeschlagen werden. Artikel mit fester Lagerplatzzuordnung (Artikelstamm, Reiter weitere Infos) werden nicht vorbelegt, diese behalten die im Artikelstamm definierte Zuordnung. Sollte ein Lagerort als ein "Standard Wareingangslager" definiert sein wird diese Einstellung durch die Einstellung im Benutzerstamm überschrieben.

LagerManager Version 5.3.21

verschiedene kleine Änderungen
1. ... Produktsuche (z. B. in der Lagerauskunft): Neue Spalte für Bestand 2. Globaler Suchfilter (für MKZ usw.) ist jetzt sichtbar wenn die "technischen Infos" sichtbar sind.

LagerManager Version 5.3.20

allgemeine Einstellungen: Mit Passwortsicherheit arbeiten
Administration: Es gibt Passwort-Informationen die nur sichtbar sind wenn der Haken "mit Passwortsicherheit arbeiten" in den Einstellungen, Reiter "allgemein" gesetzt sind. Diese Informationen sind: - Benutzer muss sein Passwort nie ändern Sie als Administrator können das Passwort des Benutzers ändern und es dem Benutzer mitteilen. Diese Haken entspricht dem Verhalten von ILM bis zur Version 5.3.20 - Benutzer muss sein Passwort bei der nächsten Anmeldung ändern Der Benutzer meldet sich mit seinem Passwort an. Nach der Anmeldung erscheint ein Fenster, der Benutzer muss ein neues Passwort eingeben. Dabei wird geprüft, ob das eingegebene Passwort die letzten 10x verwendet wurde. Ist das der Fall erfolgt eine Fehlermeldung, der Benutzer muss ein neues Passwort eingeben. ACHTUNG: Der Benutzer muss ein neues Passwort eingeben und kann die Erfassung nicht verlassen (solange bis ein gültgies Passwort eingegeben wurde). - Gültigkeit des Passwortes in Tagen Nach der Anmeldung überprüft ILM ob das Passwort noch gültig ist. Ist das nicht der Fall (das Passwort ist abgelaufen) erscheint das Fenster zur Änderung des Passwortes.

LagerManager Version 5.3.19

Benutzerverwaltung
Der Administrator kann festlegen, ob der Benutzer sein Passwort bei der nächsten Anmeldung ändern muss.
Chargenverwaltung
Folgende Änderungen wurden umgesetzt: - Möglichkeit, Dokumente zu scannen - Chargen Filter: Eingabe und Suche nach Artikel (Nummer oder Bezeichnung) möglich - Eine Charge kann untersucht werden: 1. Eine Charge kann untersucht werden. 2. Möglichkeit, Untersuchungsinstitute anzulegen (neue Kategorie Labor) 3. Charge ist angelegt, Status (Offen, Abgeschlossen) ist egal 4. Btn: Analyse beauftragen,: Fenster öffnen, Auswahl Labor, Auswahl Spektrum (wie speichern) Pro Labor unterschiedliche Spektren speichern Dann. Untersuchung starten, Etikett wird gedrukt (Laborname (keine Adresse), Spektrum, Chargennummer, Artikelbezeichnung, MHD, keine Menge) 5. Charge bekommt Kz. „Analyse“. 6. Filter: Zeige alle Chargen, die in der Analyse sind 7. In Chargendetails Analysedetails anzeigen (bei welchem Labor. wann usw.) 8. Es muss die Möglichkeit geben Untersuchungsbericht scannen Eine Charge die zurück kommt: 9. Analyse muss abgeschlossen werden können Charge wird nicht gesperrt sondern nur als „bei der Analyse“ gekennzeichnet

LagerManager Version 5.3.15

Ausgangsrechnung
In den Ausgangsrechnung-Details kann die Mahnstufe zurückgesetzt werden. Dies ist beispielsweise bei fehlerhaften Ausdrucken notwendig.
Warenausgang
WA-Positionen: es gibt in der Konfiguration jetzt eine Einstellung "Anzahl Gebinde aus Stückzahl errechnen". Ist dies Einstellung gesetzt wird die Anzahl Ebene 1/2/3 aus den Stückzahlen errechnet. Ist dieser Wert nicht gesetzt (Standard), bleibt es bei der Benutzereingabe der Anzahl Ebenen und daraus errechnen sich die Stückzahlen.

LagerManager Version 5.3.11

Reservierungen für Projekte und KL-Erstellung
Aus der Bestandsübersicht->Projekte kann eine KL erstellt werden. Wählen Sie dazu die Bestandsübersicht Projekte aus, wählen das Projekt und drücken "Fiilter". Nun werden alle Datensätze für ein Projekt angezeigt. Mit dem Button "KL aus Reservierungen anlegen" ist es möglich, aus diesen Positionen eine KL zu erstellen. Die weitere Bearbeitung erfolgt dann wie gewohnt in der KL-Übersicht oder KL-Details.

LagerManager Version 5.3.7

Mahnungen
Es kann nun in "Administration->Einstellungen Wawi" eingestellt werden nach wieviel Tagen gemahnt wird. Beispiel: Die Anzahl Tage für die Erstellung der 1. Mahnung ist auf 5 eingestellt. Diese Anzahl Tage wird auf das Fälligkeitsdatum addiert. Erst nachdem das aktuelle Datum > dem Fälligkeitsdatum + Anzahl Tage ist wird die Ausgangsrechnung als zu mahnend ausgegeben.

LagerManager Version 5.3.1

Teilzahlungen
Es können zu vorhandenen Ausgangsrechnungen Teilzahlungen vereinbart werden. Dazu wählen Sie die Ausgangsrechnung aus und clicken auf den Button "Teilzahlung". Sie haben nun die Möglichkeit, beliebig viele Teilzahlungen anzulegen. Ebenso tragen Sie die bereits bezahlten Teilzahlungsbeträge hier ein. In der Ausgangsrechnung-Detailansicht sehen Sie in der Infobox ein neues Feld ("- Teilzahlung (brutto)"). Hier werden die bereits geleisteten Teilzahlungen summiert. In der Ausgangsrechnungsübersicht gibt es eine neue Spalte ("Teilzahlung"). Hier wird ebenfalls die Summe der Teilzahlung pro Ausgangsrechnung ausgegeben.

LagerManager Version 5.2.34

Einstellungen für Entnahmeschein
Unter Einstellungen->Allgemein kann festgelegt werden, ob bei einem Verbrauch ein Entnahmeschein gedruckt werden soll. Ist das der Fall kann im Reiter "Warenausgang" festgelegt werden ob beim Warenausgang die Möglichkeit des Designeraufrufs besteht oder nicht .

LagerManager Version 5.2.33

Mahnungen
Sie können nun einzelne Ausgangsrechnungen aus dem Mahn-Kreislauf ausschliessen. Dazu wird Ihnen in dem Formular "Ausgangsrechnung-Detail" eine Checkbox "Mahnen" angezeigt. Der Wert wird standardmässig mit der Einstellung aus dem Geschäftspartner-Details "schriftliche Mahnung" übernommen. Wenn Sie den Haken aus der Ausgangsrechnung herausnehmen wird in Zukunft für diese Rechnung keine Mahnung mehr erstellt.

LagerManager Version 5.2.30

Mahnungen
Es können nun auch Mahnungen erstellt werden. Die Liste der zu mahnenden Rechnungen finden Sie unter dem Menüpunkt "Mahnungsübersicht". Es werden alle Rechnungen angezeigt, für die folgende Einstellungen gesetzt sind: 1. In Admin-Einstellungen->Wawi: Mahnungen sind sichtbar. Es werden alle Rechnungen angezeigt die entweder fällig und noch nicht gemahnt sind oder deren Mahnungen überschritten wurden ohne dass ein Zahlungseingang eingetragen wurde. Mahnungen werden gedruckt wenn der Geschäftspartner muss im Reiter "kaufmännisches" den Haken "schriftliche Mahnung" gesetzt hat Beim Programmstart wird überprüft ob Ausgangsrechnungen vorhanden sind die gemahnt werden müssen. Die Prüfung ist abhängig von der Einstellung "Mahnungen sind sichtbar"

LagerManager Version 5.2.23

Wareneingang - Lagerortauswahl
Be der Lagerortauswahl (in dem Erfassungsformular Wareneingang-Positionen) kann nun der nächste freie Lagerplatz unabhängig von der Auswahl des Lagerortes ausgewählt werden. Das gilt auch für die Anzeige "frei/belegt" der Lagerplätze. Bisher musste ein Lagerot ausgewählt werden, das ist nun unnötig. Wird allerdings ein Lagerort eingegeben wird dieser bei der Anzeige "frei/belegt" bzw. der Ermittlung des nächsten freien Lagerplatzes berücksichtigt.
Webschnittstelle
neue Konfigurationsoption: Straße der Versandadresse ist Pflichtfeld Ja/Nein; Standardwert: aktiv
neue Konfigurationsoption: Prüfung, ob Entnahmemenge zur Verpackungsgröße passt. Standard: nicht aktiv Dazu im Artikelstamm: "Mengenprüfung Web-Bestellung", hier kann die Ebene festgelegt werden, die als kleinste Einheit ausgelagert werden darf. Wenn der Parameter aktiv ist, wird bei Auslagerung auf der Webseite geprüft, ob die Entnahmemenge ein Vielfaches der sinnvollen Entnahmemenge ist (zB. ein Karton oder eine Palette).
neue Konfigurationsoption: Artikel-Detailansicht, Anzeige der Stückliste, Standard: aktiv
neue Konfigurationsoption: Artikel-Detailansicht, Anzeige des Teileverwendungsnachweises, Standard: aktiv
neue Konfigurationsoption: Artikel-Detailansicht, Anzeige des Lagerbestandes pro Lagerort, Standard: aktiv

LagerManager Version 5.2.21

Bestellungen
Bestellpositionen können jetzt auch bearbeitet werden wenn die Bestellung bereits gestartet ist. Es hat sich in der Praxis gezeigt dass ein Zurücksetzen des Bestellstatus von "Gestartet" in "Vorbereitung" oft etwas zu umständlich ist.
Lagerkosten
Erweiterung Lagerkosten-Berechnung: - beim Geschäftspartner bzw. Kunde kann jetzt ein Mindestbetrag pro Abrechnung hinterlegt werden (Monatspauschale). Wird als Summe der Abrechnung ein geringerer Betrag berechnet, wird der Mindestbetrag verrechnet. - beim Arbeitsgang kann eine Einheit hinterlegt werden (Stunde, Minute, Stück ...) - bei Arbeitsgangbuchung kann eine Kunden-Referenznummer, Kunden-Lieferscheinnummer hinterlegt werden.

LagerManager Version 5.2.20

KL - Übersicht
In der KL-Übersicht gibt es nun die Möglichkeit, den Status einer KL zu überprüfen. Die einzelnen Zeilen werden dazu farblich markiert. Grün: Die KL kann entnommen werden, Bestand ist vorhanden Gelb: Für die unter der KL liegenden Stückliste ist kein Bestand vorhanden, jedoch sind die einzelnen Position en auf Lager. Die SL kann gepackt werden Rot: es ist kein Bestand vorhanden. Die Überprüfung der KL wird durch Click auf das "?" in der Toolbar aufgerufen.

LagerManager Version 5.2.17

Warenwirtschaft, ER und AR Übersicht
In den Eingangs- und Ausgangsrechnungsübersichten ist es nun möglich, Rechnungen zu markieren. Die markierten Rechnungen können durch Click auf das Münzen-Icon ("Bezahlt") als bezahlt gekennzeichnet werden. Es ist also nicht mehr notwendig die Rechnungen einzeln aufzurufen und abzuschliessen.

LagerManager Version 5.2.11

Benutzerverwaltung
Abweichend von den Einstellungen unter "Administration->Einstellungen->GUI", "Nicht Admins dürfen den Designbutton sehen" können Sie nun in den Benutzerdetails einstellen, ob der Benutzer den Design-Button sieht oder nicht. Ist der Benutzer als Administrator gekennzeichnet ist diese Einstellung ohne Belang, ein Administrator darf immer alles.

LagerManager Version 5.2.10

Einstellungen Mehrwertsteuer
Sie haben ab sofort die Möglichkeit, die Mehrwertsteuersätze selber zu bearbeiten. Dazu müssen Sie als Administrator angemeldet sein. Wechseln Sie in das Formular "Systemeinträge" und suchen Sie nach der Gruppe "Mehrwertsteuer". Sie können nun vorhandene Einträge überschreiben und neue anlegen. Bitte beachten Sie: haben Sie bereits kaufmännsiche Vorgänge angelegt (Angebote, Aufträge, Ausgangsrechnungen, Bestellungen, Eingangsrechnungen) empfiehlt es sich nicht, die vorhandenen Einträge zu ändern. Es ist dann sinvoll neue Mwst-Sätze anzulegen. Wechseln Sie nun in Administration->Allgemein->Einstellungen Wawi. Wählen Sie dort den Reiter "Allgemein" Hier können Sie einen Standard-Mwstsatz definieren. Bitte denken Sie daran: nur bei Geschäftspartnern, bei denen der Haken "Mwst-Ausweisung" im Reiter "kaufmännisches" gesetzt ist verwenden die Mehwertsteuer.
Webschnittstelle
Wenn bei Produkten Bilder hinterlegt sind, so werden diese zur Webschnittstelle übertragen und in der Lagerauskunft angezeigt.

LagerManager Version 5.2.8

Bestandsauskunft nach Lagerorten
Es kann komprimiert oder detailliert ausgegeben werden. Komprimiert: alle gleichen Artikel werden gruppiert. Detailliert: Ausgabe wie in der Lagerauskunft.
Warenausgang
neuer Parameter im Warenausgang: Gewichtsberechnung kann nun automatisch bei Abschluss des Warenausgangs erfolgen.
Wareneingang-Postionen
Neuer Parameter im Wareneingang: Wareneingangs-Position: Kontrolle nach "Lagersätze anlegen". Kontrolle aktiv: Fenster bleibt geöffnet, Lagerplätze können kontrolliert/eingegeben werden. Inaktiv: WE-Pos Fenster sofort geschlossen mit Lagersätze anlegen. Standardwert: Fenster wird sofort geschlossen, keine Kontrolle aktiv.

LagerManager Version 5.2.4

Bestellpositionen erfassen
Bei der Erfassung von neuen Bestellpositionen kann auch die Lieferanten-Artikelnummer verwendet werden. Wird nun eine Nummer eingegeben, die von mehreren Artikeln als Lieferanten-Artikelnummer verwendet wird öffnet sich automatsich ein Fenster in dem alle Artikel angezeigt werden, deren Lieferanten-Artieklnummer = der eingegebenen Lieferantenartikelnummer ist. Dieses Fenster öffnet sich nur wenn konfiguriert ist, dass bei einer Bestellung nur Artikel des gewählten Lieferanten verwendet werden dürfen.
Verbrauchsbuchungen
Erweiterung Verbrauchsbuchungen: Es ist nun möglich, mehrere Datensätze für eine Verbrauchsbuchung auszuwählen. Dazu wählen Sie das Formular "Verbrauchsbuchung" aus. Wechseln Sie dann mit "..." in die Lagerauskunft und wählen Sie die entsprechenden Lager-Datensätze. Bei einer Mehrfachauswahl wird immer der gesamte Bestand als Verbrauch gebucht. Diese Funktion soll helfen Lager möglichst effektiv zu leeren. Die Verbrauchsbuchung für einen einzelnen Datensatz bleibt wie bisher. Hier können Sie auch die Verbrauchsmenge eingeben.

LagerManager Version 5.2.1

Druckmodul
Update auf die Version List&Label 18. Dabei gleich einige Unschönheiten bereinigt.

LagerManager Version 5.1.65

Stammdaten-Stücklisten und -Vorlagen
Sie können für Stücklisten auch Vorlagen definieren. Diese Vorlagen können unter dem Menüpunkt "Vorlagen für Stücklisten" unter Stammdaten angezeigt und bearbeitet werden. Am einfachsten werden Vorlagen erstellt, in dem Sie entweder eine komplette Stückliste als Vorlage speichern (im Detailformular: Button "als Vorlage speichern". Einzelne Positionen können Sie als Textbausteine speichern, in dem Sie Positionen mit der Checkbox auswählen und das Icon "T" mit Pfeil nach rechts clicken. Auf die gleiche Art und Weise können Sie aus Textbausteine Positonen in eine Stückliste einfügen. Clicken Sie "T" mit Pfei nach links und wählen Sie einen entsprechenden Textbaustein aus. Die Positionen werden entweder an das Ende der vorhandenen Stückliste angehängt oder an die Positoin, die ausgewählt wurde, eingefügt (Achtung: damit ILM erkennt wo eingefügt werden soll ist es notwendig, die Positonen mit der Checkbox auszuwählen).

LagerManager Version 5.1.61

Bestandsauskunft nach Artikel
Es kann auch nach der Artikelnummer gefiltert werden.
Login - Benutzerverwaltung
In der Benutzerverwaltung haben Sie nun die Möglichkeit einen Loginnamen zu vergeben. Standard: Vorbelegung mit dem Namen des Benutzers.
Stammdaten-Stücklisten
In den Stammdaten-Stücklisten- Übersicht wird die Anzahl der Aritkel ausgegeben, die eine Referenz auf die Stückliste besitzen. Ist kein Artikel vorhanden der die Stückliste referenziert wird die Stückliste Rot angezeigt.
Wareneingang-Postionen
Im Formular Wareneingang-Positionen gibt es einen neuen Button "Lagersätze stornieren". Dieser löcht alle Lager-Datensätze die zu der Position angelegt worden sind. Falls bereits Verbrauchsbuchungen durchgeführt wurden kann keine Stornierung mehr durchgeführt werden.

LagerManager Version 5.1.60

Stammdaten-Stücklisten
In Stücklisten-Details ist jetzt eine Übersicht, die anzeigt, welche Artikel die gewählte Stückliste referenzieren. Nach der Freigabe einer Stückliste kommt ein Hinweis einen Artikel zuzuordnen.

LagerManager Version 5.1.59

Bestellungen
Beim Ausdruck einer Bestellung kann jetzt auch die Lieferanten-Artikelnummer und die Lieferanten-Artikelbezeichnung ausgedruckt werden.

LagerManager Version 5.1.57

Bestellungen/Wareneingang
Wird in der Bestellposition die Menge geändert überprüft ILM, ob Wareneingangspositionen vorhanden sind. 1. Es sind abgeschlossene Positionen vorhanden: Es wird eine Hinweismeldung ausgegeben, die Menge der Wareneingangsposition wird nicht geändert. 2. Es sind Positionen mit Status "in Arbeit" vorhanden Es wird eine Meldung ausgegeben, die Menge der Wareneingangsposition wird nicht geändert 3. Es sind Positionen mit Status "geplant" vorhanden: Die Menge wird geändert.
Email-Versand
Angebote, AB, Ausgangsrechnungen und Bestellungen können gemailt werden. Dazu ist Outlook erforderlich (getestet bis 2007). Ist ein Ansprechpartner ausgewählt und für diesen eine Email-Adresse hinterlegt wird diese als Empfangsemail-Adresse an Outlook übergeben.
Lagerauskunft
In der Bestandsauskunft für Kunden kann per Doppelklick in die Lagerauskunft (Details zum Artikel) gewechselt werden

LagerManager Version 5.1.56

Eingangsrechnungen
Es ist nun möglichk, bei den Eingangsrechnungen einen Zahlungsempfänger zu hinterlegen. Dies kann zum Besipiel ein Mitarbeiter sein, der Geld ausgelegt hat. Diese Infos werden auch im Export-Protokoll für die datev bzw. Ihren Steuerberater ausgegeben.

LagerManager Version 5.1.55

Anzeige der Lieferanten-Artikelnummer
In den Einstellungen (GUI, ) kann eingestellt werden, ob in bestimmten Übersichten die Lieferanten-Artikelnummer mit ausgegeben wird. Dies sind im einzelnen folgende Übersichten: -Wareneingang - Detail -Wareneingang nach Artikel - Bestellungen - Detail - Bestellungen nach Artikel - Eingangsrechnungen - Detail
Anzeige Einkaufsmitarbeiter
Wenn Sie die Lizenz "Warenwirtschaft" besitzen wird in Bestellverwaltung das Feld "Einkaufsmitarbeiter" angezeigt. Bei der Neuanlage einer Bestellung wird der angemeldete Benutzer vorbelegt. Es kann konfiguriert werden ob das Feld ein Mussfeld ist. Der Einkaufsmitarbeiter ist auch im Wareneingang und in der Eingangsrechnungs-Detailansicht zu sehen. Bei allen anderen Lizenzen ist das Feld nicht sichtbar.
Anzeige und Filterung nach Standort
In der Bestellung kann festgelegt werden für welchen Standort eine Bestellung ist. Damit das Feld sichtbar ist muss unter "Admin->Einstellungen_Wawi" der Wert für "Standort sichtbar" eingestellt sein. Der Standort wird in der Bestellübersicht, Bestellübersicht nach Artikel, Wareneingangsübersicht und Wareneingangsübersicht nach Artikel angezeigt. Es kann auch nach dem Standort gefiltert werden.
Eingabe Lieferanten-Artikelnummer
Auch im Wareneingang wird nun die Einstellung "Nur Artikel des Lieferanten" überprüft. Es kann auch eine Lieferanten-Artikelnummer für die Suche des Artikels eingegeben werden. Gehört der Artikel zu einem anderen Lieferanten wird die Eingabe nicht aktzeptiert.
Wareneingang
Der Button "Lagersätze anlegen" verlässt jetzt das Formular und kehrt zur Detailansicht zurück.

LagerManager Version 5.1.54

Bestellungen
Eingabe Artikelnummer bei den Bestellpositionen: abhängig von der Konfiguration "Nur Artikel eines Lieferanten verwenden" wird überprüft, ob der in der Bestellung angegebene Lieferant den eingegeben Artikel auch liefert.
Wareneingang
Korektur: die Ermittlung der bereits gelieferten Menge berücksichtigt nun die tatsächlich gelieferte Menge (aus dem Lagerbestand) und nicht mehr die geplante zu liefernde Menge aus den Wareneingangspositionen.

LagerManager Version 5.1.52

Bestellungen
Unter "Allgemein->Einstellungen_Wawi" kann eingestellt werden ob Bestellnummern manuell vergeben werden. Ist das eingstellt muss eine Bestellnummer eingegeben werden. Ist das mit "Nein" eingestellt wird die Bestellnummer wie bisher vom System vergeben.
Der Abschluss einer Bestellung löscht alle Wareneingänge mit dem Status "geplant". Alle anderen Wareneingänge zu dieser Bestellung bleiben unberührt.
Stücklisten
Für Stücklisten kann jetzt auch ein Ausdruck nur der Positionen (Rohware und Verpackung) erfolgen. Hier wird auch der Durchschnittspreis und der letzte EK ausgegeben. Dieser Report kann auch in Excel erstellt werden.
Wareneingang - Positionserfassung
Im Formular "Wareneingang-Position" wird - falls die Lizenz "Warenwirtschaft" aktiv ist - die bestellte Menge und die bereits gelieferte Menge angezeigt. Ist die Lizenz "Warenwirtschaft" nicht aktiviert bleibt die Anzeige wie sie war.

LagerManager Version 5.1.51

Kommissionierliste
KL: Lagerbestand prüfen: Der Button "KL für vorhandene Artikel anlegen" wurde umbenannt in "KL splitten". Nach der Fertigmeldung wird das Prüfformular verlassen und wieder in das Bearbeitungsfenster der KL zurückgegekehrt.
KL - Positionen: die Vorbelegung einer Artikelgruppe entfällt.

LagerManager Version 5.1.50

Nachkommastellen für Mengen
Es ist nun möglich als NK-Stellen für Mengen und Gewichte auch 0 einzugeben. Dies wurde bisher verhindert.

LagerManager Version 5.1.46

Bestellübersicht nach Artikel
In der Bestellübersicht nach Artikel kann nach offenen Positionen gefiltert werden.

LagerManager Version 5.1.45

Bestellungen
In der Konfiguration_Wawi kann festgelegt werden, ob bei einer Bestellung nur die Artikel des Lieferanten oder alle Artikel (wie bisher) angelegt werden können. Wenn Sie festlegen, dass nur die Artikel des Lieferanten erfasst werden dürfen müssen Sie sicherstellen daß diese auch richtig erfasst sind.
Maximalbestand: Ist der freie Bestand + die bestellte Menge > Maximalbestand wird eine Meldung ausgegeben. Der Anwender kann entscheiden, ob die Position trotzdem erfasst werden soll.
Inventur
Teil-Inventur ist möglich: wenn vor Anlegen des Inventurbestandes ein Filter gesetzt wird (einzelner Artikel, Kunde oder Lagerort), so werden nur Bestände in diesem Filter in die Inventur übernommen.
Inventur-Ausdruck mit EK-Preisen: es ist möglich, zur Inventurbewertung eine Liste mit EK-Preisen auszudrucken
kaufmännische Kategorien
Es kann in der Konfiguration festgelegt werden ob bei einer Entnahme kaufmännische Kategorien vergeben werden müssen. Eine kaufmännische Kategorie könnte zum Beispiel "Anlagevermögen", "Verbrauchsmaterial" usw. sein. Dies können Sie selber in den Systemeinstellungen festlegen (Gruppe: Kaufmännsiche Kategorien). Es kann festgelegt werden ob die kaufmännischen Kategorien Mussfelder sind.
Wareneingang
Falls Sie mit Produktbarcodes arbeiten können diese nun in der Wareneingangsübersicht und in WE-Details gedruckt werden. Dazu können Sie das Icon für Barcodedruck verwenden.

LagerManager Version 5.1.43

Druckmodul
In den Benutzereinstellungen kann jetzt hinterlegt werden, ob für Lieferschein und Rechnung die List&Label-Einstellungen beibehalten bleiben, oder ob die eingestellten Druckereinstellungen übernommen werden.

LagerManager Version 5.1.37

Produktionsplanung - Tagesproduktion
Die Daten für die Tagesproduktionsübersicht (Ausgabe nach Artikel) kann nun auch nach Excel exportiert werden.

LagerManager Version 5.1.36

Projekteingabe und kaufmännsiche Kategorien bei Entnahmen
Bei Entnahmen gibt es die Möglchkeit, Projekte und kaufmännische Kategorien anzugeben. 1. Auftragdetails: Hier können Sie ein Projekt und eine kaufmännische Kategorie auswählen. Wählen Sie eine aus wird diese für alle nachfolgenden Aktionen (Erstellung KL, Erstellung Warenausgang, Erstellung Ausgangsrechnung) verwendet. In den einzelnen Bearbeitungsschritten kann diese wieder überschrieben werdne. Bei der Anlage einer KL wird das Projekt und die kaufm. Kategorie übergeben.
Stammdaten - Übersichten
In allen Stammdaten-Übersichten kann jetzt mit einem Filter-Icon gefiltert bzw. der gesetzte Filter wieder aufgehoben werden. Nun können auch Anwender mit älteren Monitoren bzw. niedrigen Auflösungen filtern. Erweiterung: in allen Übersichten kann auch über das entsprechende Filter-Icon gefiltert werden.

LagerManager Version 5.1.35

Artikelstamm
Anzeige GP-Infos: Die Felder Mindestbestellmenge, EK-Preis, VK-Preis und Versandkosten werden in der Übersicht mit angezeigt.
Auswertungen
Neue Auswertung: Lagerbewertung nach Ist-Werten, LiFo oder FiFo. Aufruf unter Drucken - Lager - Lagerbewertung
Einstellungen / Auslagerstrategie
Abweichend von den Geschäftspartner-Auslagerstrategien kann eine allgemeine Auslagerstrategie eingestell werden. GP-Auslagerstrategien haben immer Vorrang.

LagerManager Version 5.1.34

Artikelstamm
Lieferantendetails: Zusätzlich zur Lieferanten-Artikelnummer kann auch eine Lieferanten-Artikelbezeichnung vergeben werden.
Wareneingang
In der Administration unter "Wareneingang" kann festgelegt werden, wieviele "normale" Etiketten gedruckt werden sollen. Dieser Wert kann während der Bearbeitung des Wareneingangs überschrieben werden.

LagerManager Version 5.1.33

Auswertungen
Auswertung Bestandsauskunft für Kunden: Spalte Lagerkosten-Art kann ausgegeben werden
Produktionsplanung
Rezepturprotokoll: Im Produktionsauftrag können Rezepturen gedruckt werden. Dazu müssen in der Stückliste die Ansatzgrössen in KG hinterlegt sein. Anschliessend wird das Produktonsgewicht / Ansatzgrösse ausgegeben. Beispiel: Produktionsgewicht: 200 KG Ansatzgrösse: 60 KG Es werden 3 Ausdrucke mit 60 KG und 1 Ausdruck mit 20 KG ausgegeben. Selbstverständlich werden die Positionsgewicht angepasst.

LagerManager Version 5.1.32

Kontroll-Listen
Übersicht abgelaufene Dokumente: Unter "Druck"->"Kontroll-Listen" können Sie sich nun eine Übersicht der Dokumente anzeigen lassen deren Ablaufdatum überschritten ist. Diese Übersicht kann auch gedruckt werden (Hurraaaa!!!)
Stückliste
In einer Stückliste kann eine Ansatzgrösse hinterlegt werden. Die Ansatzgrösse ergibt sich aus der zu produzierenden Menge pro Produktionsdurchlauf. Im Produktionsauftrag kann "Rezepturprotokoll drucken" ausgewählt werden. Es wird nun die Produktionsmege / Ansatzgrösse dividiert und das Protokoll N-Mal gedruckt. Natürlch werden die Positionswerte entsprechend der Ansatzgrösse angepasst.

LagerManager Version 5.1.31

Innen- und Aussenetiketten
Es ist nun möglich, bereits vorhandene Etiketten als Vorlage zu definieren. Dazu wird das vorhandene Etikett ausgewählt und anschließend "Neues Etikett" gedrückt.

LagerManager Version 5.1.29

Artikelstamm
In der Artikelstamm-Übersicht wird jetzt die neue Spalte "Versandgewicht" angezeigt.
Gebinde
Im Gebindestamm wird die neue Spalte "Gewicht" angezeigt.
Kommissionierliste
Neuer Parameter bei Kommissionierliste: passende Menge wird berücksichtigt (Standard: nicht aktiv). Wenn der Parameter aktiv ist, wird innerhalb Fifo (je nach Konfiguration) die passende Menge aus dem Lager reserviert, falls genau die Bestandsmenge vorhanden ist, die in der KL-Position benötigt wird.
Lagerauskunft
Für Lagerorte kann jeweils eine Farbe definiert werden. Diese Lagerorte werden in der Lagerauskunft und bei der Lagerdefinition eingefärbt.
Bei Bestandskorrektur wurde bisher gewarnt, wenn die gesamt von diesem Artikel reservierte Bestandsmenge die Korrekturmenge überschreitet. Es wird jetzt nur noch die Reservierung zu dem Lager-Datensatz geprüft, der gerade korrigiert wird.
Mindestbestand
Bei der Ermittlung des Mindestbestandes wird jetzt der freie Bestand berücksichtigt, statt bisher der gesamte Bestand.

LagerManager Version 5.1.28

Produktionsplanung
Neue Übersicht: Tagesproduktion: benötigte Rohwaren. Da an einem Tag mehrere Artikel produziert werden können werden in dieser Übersicht alle benötigten Rohwaren und deren benötigte Mengen ausgegeben. Ferner werden der Lagerbestand, die bestellten Mengen ausgegeben. Durch diese Übersicht sehen Sie sofort, welche Rohwaren an welchem Datum in welcher Menge benötigt werden.

LagerManager Version 5.1.26

Materialbuchungen
Materialbuchungen werden nun einer Auftragsposition und nicht mehr dem Auftrag zugeordnet. Dazu muss am mobilen Terminal der Auftrag und die entsprechende Position gewählt werden. Sind zum Zeitpunkt der Erfassung noch keine Preise hinterlegt hat der Anwender die Möglichkeit, die Preise mit Hilfe eines Buttons im Formular "Materialbuchungen" zu aktualisieren.

LagerManager Version 5.1.25

Produktionsplanung
Ausgabe Prozentwerte: Es wird der Prozentanteil der Position am Gesamtauftrag ausgegeben. Berechnungsgrundlage ist das Auftragsgewicht, welches aus der Stückzahl und dem Artikelgewicht ermittelt wird.

LagerManager Version 5.1.24

Artikelstamm
Technische Infos: Zu der Information "Zeichnungsnummer" kann jetzt auch eine Revisionsnummer hinterlegt werden. Wird im Feld "SAP-Nummer" eine neue eingegeben oder eine bestehende Nummer geändert erscheint eine Meldung "Bitte Materialentnahmeschein ausfüllen"
Stückliste/Kalkulation
Kalkulation: zu den Stücklisten werden nun folgende kalkulierte Werte ausgegeben - Durchschnittspreis - Preise gem. letzten EK Der Durchschnittspreis wird über alle Eingangsrechnungen berechnet.

LagerManager Version 5.1.23

Fehlerbehebung
Verpa: siehe git-Kommentar

LagerManager Version 5.1.20

Auftragsverwaltung und -bearbeitung
Auftragspositionen können auch per Aktion "Buchen" in den Warenausgang übernommen werden. Bisher war es nur möglich, für diese per "Buchen" bearbeitete Auftragspositionen eine Ausgangsrechnung zu erstellen. Damit eine Warenausgangsposition angelegt wird ist es erforderlich, dass der Haken "in den Warenausgang übernehmen" in der Auftragspositione gesetzt ist.

LagerManager Version 5.1.18

mobiles Terminal
Beim Wareneingang mit dem mobilen Terminal können jetzt auch die Seriennummern erfasst werden. Damit das funktioniert muss in den allgemeinen Einstellungen der Haken "Erfassung Seriennummer" unter GUI gesetzt werden. Zusätlich muss im Artikelstamm der Haken "Seriennummernpflichtig" gesetzt werden.

LagerManager Version 5.1.15

Artikelstamm
Erweiterung technische Infos: Neu hinzugekommene Felder: Werkstoff Teilenummer EK-Nummer PSP-Element SAP-Lager/Materialnummer Der Reiter "technische Infos" befindet sich nun an der 2. Stelle des Artikelstamms.

LagerManager Version 5.1.14

Artikelstamm
In der Übersicht "Geschäftspartner" zu einem Artikel wird nun die Kategorie eines GP angezeigt (beispielsweise Kunde, Lieferant usw.)
Bestandsauskunft nach Lagerorten
Wenn in Admin->Einstellungen "Erfassung EK" konfiguriert ist wird in der Bestandsauskunft nach Laqerorten in der Übersicht und im Ausdruck der EK ausgegeben.

LagerManager Version 5.1.12

Projekte
Lagerbestand kann nun Projekten zugeordnet werden. Dazu ist in den Stammdaten ein neuer Menüpunkt integriert: "Projekte". Projekte können den Status "Vorbereitung", "Freigegeben" und "Abgeschlossen" besitzen. Beim Abschluss eines Projektes können Sie entscheiden ob die Lagerware ausgebucht oder die Projektzuordnung aus den Lagerdatensätzen entfernt werden soll. In der Lagerbewegungsauswertung haben Sie die Möglichkeit, alle Buchungen für ein Projekt auszuwerten.

LagerManager Version 5.1.11

Auswertungen
Neue Auswertung im Menü unter Drucken - Artikel - unbewegte Artikel-Bestände: In dieser Liste werden Artikel mit Bestand ausgegeben, die seit einem filterbaren Zeitraum nicht bewegt wurden (weder Umlagerung noch entnahme). Inventur-Lagerbewegungen haben keinen Einfluss. Es kann auch der Kunde gefiltert werden.
Neue Auswertung über Wareneingänge und Warenausgänge im Menü unter Drucken - Artikel - Warenausgangs-Details / Wareneingangs-Details. Es sind verschiedene Filter und Optionen möglich.
Benutzerverwaltung
Neues Benutzer-Recht "Sperrlager". Legt fest, ob ein Benutzer in das oder aus dem Sperrlager buchen darf der nicht.
Kommissionierliste
Spalten-Anpassung beim Hinzufügen einer Position, Anzeige der eigenen Charge angepasst
Haken "nur Artikel des gewählten Kunden filtern" bleibt jetzt immer vorbelegt, Status wird nicht mehr gespeichert (wie auch im Warenausgang)
Sortierung von Positionen: mehrere Positionen können gleichzeitig per Drag&Drop verschoben werden (Haken setzen). Auch durch eingabe der neuen Positionsnummer werden mehrere Positionen gemeinsam verschoben.
Reservierungen werden in der Kommissionierliste jetzt erst entfernt, nachdem die Kommissionierliste abgeschlossen wurde (bisher bereits bei Kommissionierung beenden, jedoch ist damit der Lagerbestand noch nicht abgebucht, die Reservierung darf noch nicht aufgehoben werden). Reservierungen werden sofort mit Auswahl eines Lager-Datensatzes angelegt (wie auch beim Warenausgang und auch bei der automatischen Lager-Auswahl"Lagerbestand prüfen/Freigeben").
Lagerauskunft
Anzeige Sperrkennzeichen: bisher wurde in der Spalte Gesperrt nur Ja/Nein angezeigt, jetzt wird auch "QS" unterschieden (für QS gesperrt).
Anzeige Lagerbewegungen aus der Lagerauskunft: hier wird jetzt auch der Benutzer angezeigt, der die Bewegung gebucht hat.
Umpacken
Änderung beim Umpacken: Lagerbestände aus verschiedenen Wareneingangs-Lieferscheinen dürfen nicht mehr zusammen umgepackt werden
diverse Anpassungen beim Etikettendruck beim Umpacken, u.a.: - Anzahl Chargen-Etiketten kann eingegeben werden. - Entscheidung der Etikettenart wird automatisch vorbelegt
Warenausgang
Sortierung von Positionen: mehrere Positionen können gleichzeitig per Drag&Drop verschoben werden (Haken setzen). Auch durch eingabe der neuen Positionsnummer werden mehrere Positionen gemeinsam verschoben.
Warenwirtschaft
Sortierung von Positionen: mehrere Positionen können gleichzeitig per Drag&Drop verschoben werden (Haken setzen). Auch durch eingabe der neuen Positionsnummer werden mehrere Positionen gemeinsam verschoben.

LagerManager Version 5.1.8

Warenwirschaft - Auswertung
Die Wawi-Auswertung wurde weiter verbessert: Der Ausdruck kann nun wahlweise nach Geschäftspartnern, Artikeln oder Zeiträumen erfolgen.

LagerManager Version 5.1.1

Artikelstamm
Artikelstamm: im ersten Tab wird jetzt im Bereich "Vorschaubild" das erste Bild beim Artikel hinterlegte Bild geladen und angezeigt.
Produktionsplanung
Die Produktionsplanung wurde in die Praxis übernommen. Damit ist es nun möglich, aus der Auftragsverwaltung direkt Produktionen für fehlende Mengen anzulegen.

LagerManager Version 4.4.4

Warenwirtschaft
Auftragsdetails: In den Auftragspositionen sehen Sie die bestellte Menge, das Bestell- und das LIeferdatum für Bestellungen, die Sie für diesen Auftrag durchgeführt haben (typischerweise bei Zukaufteilen die nicht mehr auf Lager sind). Sie können unter Administration->Allgemein->Einstellungen_Wawi einstellen ob Sie diese Informationen sehen oder nicht (Reiter: GUI)

LagerManager Version 4.4.1

Seriennummern
Ab dieser Version können Seriennummern verwaltet werden. Diese können beim Wareneingang eingegeben werden und es kann nach ihnen gesucht werden. In "Admnistration->Einstellungen" können Sie festlegen, ob mit Seriennummern gearbeitet werden soll. Jeder Artikel, der Seriennummernpflichtig ist muss in den Stammdaten einen entsprechenden Eintrag erhalten.

LagerManager Version 4.3.21

Warenwirtschaft
In der Ausgangsrechnungsübersicht werden die Abschlagszahlungen pro Rechnung ausgewiesen und der noch offene Betrag.

LagerManager Version 4.3.17

Warenwirtschaft
Es gibt nun die Möglichkeit, abweichend von den gelieferten Stückzahlen eine andere Menge und eine andere Mengeneinheit in der Ausgangsrechnung auszugeben (Beispiel: es werden 5 Stück in einem Karton geliefert. Für die Lagerhaltung werden die Stück benötigt, auf der Ausgangsrechnung werden die Anzahl Karton und die Preise/Karton benötigt).

LagerManager Version 4.3.15

Lagerauskunft
In der Lagerauskunft kann die Gebinde-Information nun für mehrere Datensätze gleichzeitig geändert werden: Aufruf Massengebinde-Änderung
Lagerbewegungen
Unter Lagerauskunft -> Lagerbewegungen werden bei jeder Lagerbewegung jetzt die zugehörigen Belegnummern angezeigt: Wareneingangsnummer, Kommissionierlisten-Nummer, Warenausgangs-Nummer. Es wird unter "gebucht" angezeigt, ob ein Warenausgang den Bestand abgebucht hat. Dies ist nicht der Fall, wenn er aus einer Kommissionierliste erstellt wurde.
Lagerkosten
Lagerkosten-Abrechnung es kann eingestellt werden, dass die Menge bzw. Stückzahl multipliziert wird. Dadurch können Kosten pro Stück berechnet werden.
Warenwirtschaft
In den Warenwirtschaft ist es jetzt möglich, die Ergebnisse zu gruppieren. Ebenso kann für den Druck ausgewählt werden, nach welchen Kriterien (Geschäftspartner, Artikel, Zeitraum) gruppiert werden soll.

LagerManager Version 4.3.13

Warenwirtschaft - Filter
Es gibt in den Warenwirtschaftsfunktionen eine neue Filtermöglichkeit: "Offen" Dieses ist die Standardeinstellung beim Öffnen der Übersichten für Angebot, Aufträge, Eingangsrechnungen, Ausgangsrechnungen und Bestellungen (Ausnahme: für die Übersichten Ein- und Ausgangsrechnung wurde in der Konfiguration ein anderer Startwert festgelegt). Unter "Offen" werden alle Vorgänge angezeigt, deren Status <> "abgeschlossen" ist. Das hat den Vorteil, dass Sie hier beispielsweise alle Ausgangsrechnungen sehen, die den Status "Bearbeitung" oder "Gestartet" haben.
Zeitaufträge
Neue Möglichkeit für einen Zeitauftrag: abgeschlossene Warenausgänge können automatisch per Email an die Ansprechpartner des Kunden versendet werden. Beim Ansprechpartner kann hinterlegt werden, ob und ab welchem Datum dieser die Lieferscheine erhalten soll. Eine globale Konfiguration muss aktiviert und der Zeitauftrag muss eingerichtet werden, bevor diese Funktion genutzt werden kann.

LagerManager Version 4.3.9

Inventur
Inventur: neue Spalte Mengeneinheit wird aus dem Artikelstamm übernommen. Für Kunden in der Lebensmittelbranche werden auch Charge und MHD übernommen.

LagerManager Version 4.3.8

Warenausgang
Unter Admin-Einstellungen können Sie unter dem Reiter "Warenausgang" festlegen, ob die Felder Kostenstelle und Buchungskonto Pflichtfelder sind. Diese Einstellungen können nur gesetzt werden wenn die Einstellung "Kostenstelle sichtbar" und "Buchungskonto sichtbar" gesetzt sind.

LagerManager Version 4.3.3

Artikelstamm
Im Artikelstamm kann jetzt nach dem Kunden gefiltert werden.
Auftragsübersicht
In der Konfiguration_Wawi kann eingestellt werden, ob in den Auftragsübersichten die Auftragsbezeichnung ausgegeben wird oder nicht.
Warenausgang
Es gibt nun 2 Warenausgangsübersichtsseiten. Unter "Warenausgang->nach Datum" finden Sie die bisherige Übersichtsseite. Wählen Sie stattdessen "Artikel" aus erhalten Sie die Übersicht mit Ausgabe der Artikel, für die ein Warenausgang angelegt wurde.
Wareneingang
Es gibt nun 2 Wareneingangsübersichtsseiten. Unter "Wareneingang->nach Datum" finden Sie die bisherige Übersichtsseite. Wählen Sie stattdessen "Artikel" aus erhalten Sie die Übersicht mit Ausgabe der Artikel, für die ein Wareneingang angelegt wurde.

LagerManager Version 4.3.2

Auswertungen
Unter Drucken->Kostenstellen und Buchungskonto haben Sie die Möglichkeit, gruppiert nach Kostenstellen und Buchungskonto eine Auswertung der Warenausgänge zu erstellen. Mögliche Auswahlkriterien sind: - Kunde - Produkt - Datum von - Datum bis - Kostenstelle - Buchungskonto

LagerManager Version 4.3.1

Geschäftspartner - Versandadressen importieren
Zu einem Geschäftspartner können Versandadressen importiert werden. Dazu wird eine Importstruktur und eine Importdefinition benötigt. Wenn diese Informationen vorliegen können Sie unter "Geschäftspartner->Details->Versandadressen" mit dem Icon "Import" den Import der Versandadressen aufrufen.

LagerManager Version 4.2.51

Arbeitsgänge
Stammdaten für Arbeitsgänge können gepflegt werden (nur für Kunden mit Modul Lagerkosten-Abrechnung oder Warenwirtschaft)
Beim Kunden können Preise für Arbeitsgänge hinterlegt werden (nur für Kunden mit Modul Lagerkosten-Abrechnung)
Einkaufspreise
Für Kunden, die keine Warenwirtschaftslizenz besitzen: Im Wareneingang kann der EK-Preis erfasst werden. Ob die Erfassung angeboten wird hängt von der Konfiguration ab (Administration->Einstellungen->Allgemein->GUI: Preise beim WE erfassen JN Es wird ausserdem der letzte vorhandene EK überprüft. Weicht der vorhandene Preis vom neuen EK-Preis ab wird der alte Preis auf inaktiv gesetzt und der neue Preis wird in die Preisinformationen eingetragen. Ist die Konfiguration Administration->Einstellungen->Allgemein->GUI: EK-Preise sichtbar in Bestandsauskünften JN auf "J" gesetzt werden in der Lagerauskunft und in den Warenausgangspostionen die Einkaufspreise angezeigt. Für Kunden mit Wawi-Lizenz: Beim Start einer Eingangsrechnung wird der letzte EK-Preis überprüft. Weicht der vorhandene Preis vom neuen EK-Preis ab wird der alte Preis auf inaktiv gesetzt und der neue Preis wird in die Preisinformationen eingetragen.
Lagerkosten
Gebindestamm: hier kann die Anzahl der Lagerplätze hinterlegt werden. Zum Beispiel: eine Palette belegt 1,5 Stellplätze. Diese Anzahl wird als Faktor für die Lagerung bei der Lagerkosten-Abrechnung berücksichtigt, wenn ein Artikel mit dieser Verpackung eingelagert wird. Nur sichtbar, wenn das Modul Lagerkosten lizenziert ist.
Beim Kunden können nun auch Preise für Lagerkosten hinterlegt werden. Reihenfolge: Preis beim Artikel (wenn hinterlegt); Preis beim Kunden (wenn hinterlegt), globale Einstellungen
Arbeitsgang-Buchungen werden auf der Lagerkosten-Abrechnung berücksichtigt
Wawi-Auswertung
In der Wawi-Auswertung kann jetzt eingestellt werden, nach welchen Spalten sortiert werden soll. Ausserdem sind jetzt Summenfelder vorhanden.

LagerManager Version 4.2.48

GP-Stamm, Warenausgang und Lagerbewegungen
In den Geschäftspartner-Details können eine Kostenstelle und ein Buchungskonto vergeben werden. Dazu ist es erforderlich, unter Administration->Allgemein->GUI den Haken auf "Kostenstelle sichtbar" und/oder "Buchungskonto sichtbar" zu setzen. Im Warenausgang wird die Kostenstelle und das Buchungskonto angezeigt und können noch geändert werden. Die Auswertung der Kostenstelle und des Buchungskontos erfolgen über Drucken->Lager->Lagerbewegungen. Hier können Sie entweder die Kostenstelle, das Buchungskonto oder den Haken "nur Warenausgänge mit Kostenstelle/Buchungskonto" wählen. In allen drei Fällen werden nur die Warenausgänge anzeigt, die den Filterkriterien entsprechen.
Individuelle Etiketten für Kunden
Bei den individuellen Kundenetiketten können jetzt 2 verschiedene Etiketten gedruckt werden: Aussen- und Innenetiketten. Für beide Etikettenarten kann ein seperater Drucker eingegeben werden. Der Ausdruck erfolgt über die Verpackungsaufträge (Positionsbearbeitung)
Stückliste
In der Stückliste können folgende Punkte eingetragen werden: Stücklisten-Details: Festlegung, ob im Produktionsauftrag nur die Bezeichnung angezeigt werden soll oder ob die Stückliste aufgelöst werden soll Stückliste-Details: Anzeige des anteiligen Prozentwertes eines Rohstoffes an der Gesamtmenge Stücklisten-Position: - Eingabe eines Verlustwertes in Prozent. Dieser wird bei der Errechnung der benötigten Menge berücksichtigt - Auswahlmöglichkeit für Verpackung: die Menge wird nicht zur benötigten Gesamtmenge addiert.

LagerManager Version 4.2.47

Artikelstamm
Die Länge des Feldes "Beschreibung "wurde auf 2000 Zeichen erhöht
Stückliste
Die Stücklistenübersicht kann gedruckt werden
Wawi: Auftrag starten
Unter Administration->Allgemeine Einstellungen Wawi kann eingestellt werden, ob beim Start eines Auftrags das Fenster für den Ausdruck der Auftragsbestätigung erscheint (ja) oder nicht. Standard: Nein

LagerManager Version 4.2.46

Fehlerbehebung
Auftrag-Details: Beim Wechsel des Kunden und sofortigen Abspeichern mit dem Icon "Speichern" wird bei ctlKunde kein Lostfocus ausgelöst. Das hat zur Folge, dass in diesem Fall die Rechnungsadresse des alten Kunden verwendet wurde. Dieser Fall ist bei MF aufgetreten.

LagerManager Version 4.2.45

Administration->Konfiguration
Für die Warenwirtschaft ist jetzt ein eigener Menüpunkt "Allgemeine Einstellungen Warenwirtschaft vorhanden". Damit sind die Warenwirtschafts-Einstellungen komplett von den allgemeinen Programmeinstellungen getrennt.
Artikelübersicht
In der Artikelbersicht sind jetzt die Infos "letzte Bestellung" und "letzter Auftrag " zu sehen. Natürlich nur, wenn die Lizenz "Warenwirtschaft" vorhanden ist. Diese beiden Felder werden auch mit ausgedruckt.
Chefübersicht
In der Chefübersicht werden jetzt die Geschäftspartnernummer und die Mengeneinheit ausgegeben.
Geschäftspartner
Neues Feld "Herkunftsland". Das Feld ist unter dem Reiter "weitere Infos" zu finden.
In Administration->Einstellung kann in dem Reiter "GUI" eingestellt werden, ob die Anzeige der Geschäftspartner nach Nummer oder nach Firmenbezeichnung dargestellt werden soll. Haken gesetzt: Sortierung nach GP-Nummer Haken nicht gesetzt: Sortierung nach Firmenbezeichnung (=Firmenname)
Lagerkosten
Lagerkosten-Abrechnungen können jetzt angelegt und gespeichert werden. Dies ermöglicht auch eine gemeinsame Berechnung mehrerer Abrechnungen aus der Lagerkosten-Übersicht. Lagerkosten-Abrechnungen können nun auch direkt in Excel exportiert werden.
Sortierung Artikelauswahl
Es kann unter Konfiguration->Allgemein eingestellt werden, ob die Auswahlboxen für die Artikelauswahl nach Artikelnummer oder nach Artikelbezeichnung sortiert werden.
Warenwirtschaft-Auswertungen
In der Wawi-Auswerung wird die Mengeneinheit mit ausgegeben.

LagerManager Version 4.2.44

Artikelgruppen
Artikelgruppen können jetzt gedruckt werden.
Bestandsauskunft
Bestandsauskunft für Kunden: Es wird die Gesamtsumme des Bestandes aller Artikel angezeigt

LagerManager Version 4.2.43

Geschäftspartner
Geschäftspartner-Übersicht: Es kann auch nach der Geschäftspartnernummer gesucht werden. Geschäftspartner-Details: im Tab "kaufmännisches" wird das Datum der letzten Rechnung angezeigt. Im Ausdruck der GP-Liste wird nun auch die GP-Nummer mit ausgegeben.
Kommissionierliste
In der Kommissionierliste-Übersicht wird nun auch die GP-Nummer angezeigt.

LagerManager Version 4.2.40

Aufträge und Bestellungen
Beim Start eine Eingangs- oder Ausgangsrechnung wird überprüft, ob die entsprechende Bestellung oder der entsprechende Auftrag komplett geliefert wurden. Ist das der Fall, wird die Bestellung oder der Auftrag "abgeschlossen" markiert.
Ein-/Ausgangsrechnungen
Es kann konfiguriert werden ( Administration->Allgemeine Einstellungen -> ER/AR, ob eine Ein- oder Ausgangsrechnung nach dem Starten direkt abgeschlossen werden soll. Das ist für Kunden interessant, die Ihre Zahlungsein- und -ausgänge nicht über ILM sondern über eine Fibu verwalten. Diese Kunden benötigen keine gestarteten Ein- und Ausgangsrechnungen.

LagerManager Version 4.2.39

Bestandsauskunft
Bestandsauskunft für Kunden: kann jetzt für alle Kunden aufgerufen und ausgedruckt werden (bisher immer nur für einen Kunden)
Stammdaten
Neuer Parameter: (Einstellungen / GUI), es ist nun konfigurierbar, ob das Feld Kunde im Artikelstamm ein Pflichtfeld ist
Warenwirtschaft
Die Prüfungen für gesetzte Mwst wird nun auch beim Start von Angeboten, Aufträgen, Ausgangsrechnungen, Bestellungen und Eingangsrechnungen durchgeführt.

LagerManager Version 4.2.37

Verpackungsaufträge
Ab sofort müssen Verpackungsaufträge, deren Istmenge die Sollemnge überschreiten, freigegeben werden. Diese Freigabe muss pro neuer Überschreitung durchgeführt werden.

LagerManager Version 2.4.46

Benutzerverwaltung
Für Benutzer können Einschränkungen für die Verwendung des MDE eingestellt werden. - Welche Menüpunkte sind sichtbar - Welche Buchungen sind auf welchem Lagerort für den Benutzer erlaubt.

LagerManager Version 2.4.25

Allgemeines
Neue Module in der Lizenzdatei: - Logistik - Lebensmittelbranche
Artikelstamm
Im Artikelstamm kann hinterlegt werden, ob ein Artikel auf einem festen Lagerplatz liegt. Dieses eingegebene Lager wird beim Wareineingang vorgeschlagen. Ist hier kein Eintrag vorhanden wird das Standard - Wareneingangslager vorgeschlagen. Ist auch dies nicht gefüllt muss die Auswahl des Lagerplatzes durch den Anwender erfolgen. Die Erfassung des Wareneingangs mit dem MDE ist hiervon nicht betroffen.
Warenausgang
Im Warenausgang wird nun das Versandgewicht anhand der folgenden Kriterien errechnet: 1. Im Artikelstamm ist das Versandgewicht hinterlegt: Berechnung Menge * Artikelversandgewicht 2. Es sind in den Gebindeinformationen Infos zu den Verpackungen hinterlegt: Menge * Artikelversandgewicht + (Anzahl Verpackungen * Verpackungsgewicht). Dabei wird auch der mehrstufige Aufbau der Gebindeinformationen berücksichtigt.

LagerManager Version 2.4.10

Auswertungen
Es kann eine Auswertung mit folgenden Kriterien ausgegeben werden: 1. Auswahl Artikelgruppe oder Artikel 2. Datum von/bis Ausgeben wird der aktuelle Bestand, die Summen Wareneingänge und die Summe Verbrauch.

LagerManager Version 2.4.9

Bestandsauskunft
Es gibt nun die Möglichkeit, die Bestände im Lager pro Artikelgruppe auszuwählen. Aufruf: Lagerverwaltung->Bestandsauskunft nach Artikelgruppen
Auch in den Lagerbewegungen kann nun nach den Artikelgruppen selektiert werden.

LagerManager Version 2.4.5

Anmeldung am System
Es kann konfiguriert werden, ob die Benutzer sich am System durch Scan des Benutzerbarcodes anmelden können. Eine Passwort - Abfrage entfällt dann. Die Einstellung hierzu wird unter Administration->Einstellungen->allgemeine Einstellungen getroffen.

LagerManager Version 2.4.4

Wareneingang
Im Wareneingang können jetzt Prüfungen durchgeführt werden (z. B. Sauberkeit des Fahrzeuges, Lieferung komplett usw.) Die Einstellung, ob beim Wareneingang eine Prüfung durchgeführt werden soll wird unter Administration->Einstellungen->allgemeine Einstellungen getroffen

LagerManager Version 2.4.3

Stammdaten
Artikelstamm: Gebindeinformationen sind dreistufig aufgebaut
Wareneingang: im Wareneingang können nun die Gebinde bzw. Verpackungseinheiten dreistufig erfasst werden.
Manueller Druck von beliebigen Etiketten Es können nun einzelne Etiketten ausgedruckt werden. Die Daten hierzu werden eingegeben und müßen nicht in der Datenbank liegen. Beispiel: Nicht mehr lesbare EAN auf einer Produktverpackung.

LagerManager Version 2.3.1

Allgemeines
Paletten Id Die Erfassung der Paletten kann über einen Paletten - Barcode erfolgen. Die betrifft vor allen das MDE - Programm
Benutzer - Barcodes können einzeln gedruckt werden

LagerManager Version 2.2.1

Allgemeines
Wir freuen uns, Ihnen nun auch eine Versionsgeschichte präsentieren zu können. Bis zur Version 2.1 wurde diese nur für uns intern geführt. Ab der Version 2.2 stellen wir nun die Änderungen im Programm über diese Funktion bereit.
Datensicherung: der letzte gewählte Speicherort für die Datensicherung wird nun wieder vorgeschlagen. Damit entfällt die manuelle Auswahl des Ordners.
Bestellübersicht (Excel - Export) Bei der Bestellübersicht werden nun auch die hinterlegten Preisinformationen angezeigt. Ob ein Benutzer diese Informationen sieht ist abghängig von den eingestellten Berechtigungnen (Menü: Admininstration->Benutzerverwaltung Häckchen: Benutzer darf Preise sehen)
Benutzerverwaltung: Neues Feld "Abteilung" um eine Abteilung einzutragen. Nach dieser Abteilung kann auch gefiltert werden bzw. kann der Report in List&Label so angepasst werden, dass hier eine Gruppierung durchgeführt wrid.
Schnellbuchungen
Auch am PC sind nun Schnellbuchungen möglich. Die Logik ist die gleiche wie am MDE. Unter Schnellbuchungen versteht man die Verbrauchs- und Wiedereinlagerungsbuchungen.
Stammdaten
Artikelstamm: es kann festgelegt werden, ob die EK- und VK - Preise Mußfelder sind. Excel - Export: ist nun implementiert

Der ILSE LagerManager

Der ILSE LagerManager ist eine Software zur effektiven Lagerverwaltung für alle, denen die großen Systeme zur Lagerhaltung in der Einführung zu aufwändig und auch zu kostspielig sind, für die ein kleines Standardsystem aber wieder nicht die individuellen Anforderungen im täglichen Betrieb erfüllt.

Stets informiert bleiben

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren werden Sie stets über Systemneuerungen, Updates und Weiterentwicklungen informiert.
Melden Sie sich jetzt an und verpassen Sie zukünftig keine News mehr!

ILSE LagerManager demonstriert bekommen?

Machen Sie sich selbst ein Bild über die verschiedenen Möglichkeiten, die Ihnen unsere Software zur Lagerverwaltung bietet! Gerne zeigen wir Ihnen persönlich die vielen Vorteile unserer Software z.B. via einer Bildschirmpräsentation bequem von zu hause aus.
Sprechen Sie uns an!

Demoversion auf DVD?

Gerne senden wir Ihnen eine Demoversion des ILSE LagerManagers auf DVD zu. Bitte nehmen Sie dazu Kontakt mit uns auf, damit wir die Anforderungen Ihrer Seite und die technische Umgebung besprechen können.

Interesse?

+49 (9131) 940 2272

Mo. - Fr. 10:00 - 18:00 Uhr

Rückruf anfordern

Wir rufen Sie an!

Kontaktformular

Schreiben Sie uns!

Demo anfordern

Machen Sie sich ein Bild!
Peter Thorn

Peter Thorn

ist Ihr persönlicher Ansprechpartner für den ILSE LagerManager